B. Streubel/RGZM

Römische Bestattungsrituale - vom Umgang der Lebenden mit den Toten


In römischer Zeit wurden die Toten außerhalb der Siedlungen entlang der römischen Straßen bestattet. Es reihten sich oft kilometerweit Gräber aneinander. Je nach Geldbeutel und Status entstanden – oft schon zu Lebzeiten in Auftrag gegeben – prächtige Grabbauten. Inschriften und Grabbeigaben lassen noch mehr über den Verstorbenen erfahren.




Teilnahme kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten.
Sie erhalten keine gesonderte Anmeldebestätigung.
1 Abend, 21.11.2017
Dienstag, 18:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Sibylle Friedrich
172-1102
Verbandsgemeindeverwaltung Großer Sitzungssaal, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm
kostenfrei
Belegung: