Spätrömische Befestigung in Bitburg (Foto: F. Heimerl)

Bierstadt? Autostadt? Römerstadt!
Aktuelle Forschungen zur Archäologie in Bitburg



Die Stadt Bitburg in der Eifel hat ein reiches kulturelles Erbe. Seit der frühen Kaiserzeit entwickelte sich Beda/Bitburg als Straßensiedlung an der Römerstraße Trier–Köln. Die spätrömische Befestigung aus dem 4. Jh. zählt zu den am besten erhaltenen spätantiken Wehranlagen nördlich der Alpen! Der Vortrag lädt Sie zu einem Rundgang durch die Bitburger Geschichte von der frührömischen Zeit bis in das Mittelalter ein.

Teilnahme kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Abend, 26.11.2019
Dienstag, 18:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Ferdinand Heimerl
192-1102
Verbandsgemeindeverwaltung Großer Sitzungssaal, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm
kostenfrei
Belegung: