Autogenes Training


Stress wirkt sich gewöhnlich in körperlichen und seelischen Beschwerden z.B. Kreislauf- und Schlafstörungen, Magenschmerzen und Verdauungsstörungen, Nervosität und Konzentrationsmängel etc. aus. Das autogene Training ist eine auf Autosuggestion basierende Technik, die den Übenden in die Lage versetzen soll, sich durch systematisch aufgebaute Übungen besser entspannen zu können, so dass er in der Lage ist, sich ergiebiger zu erholen, störende Empfindungen abzuschalten und sich besser konzentrieren zu können.
Die Teilnehmer erlernen innere Ruhe und Ausgeglichenheit herzustellen, indem das negative Geschehen gezielt beeinflußt wird.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, kl. Kissen, Decke, dicke Socken



10 Abende, 01.03.2018 - 03.05.2018
Donnerstag, wöchentlich, 19:30 - 20:30 Uhr
10 Termin(e)
Silvia Schröder, Entspannungspädagogin BTB
181-8045
Schulzentrum, Seiteneingang benutzen, Reihe Bäume 21, 56218 Mülheim-Kärlich, Musikraum
Kursgebühr: 55,00 €

Weitere Veranstaltungen von Silvia Schröder

Mülheim-Kärlich
181-8047 06.03.18
Di