Achtsamkeit und Selbstfürsorge pädagogischer Fachkräfte in der KiTa


Im schnelllebigen und häufig wuseligen Kita-Alltag passiert es vielen pädagogischen Fachkräften nicht selten, dass sie unter Stress geraten, sich getrieben fühlen und fast automatisch auf die Vielzahl an Anforderungen, Situationen und Personen reagieren. Momente echter Begegnung gehen dabei häufig verloren, ebenso wie das achtsame Wahrnehmen eigener Bedürfnisse, welche oft hinten angestellt werden.
>Die Fortbildung setzt an diesem Alltagserleben an und stellt heraus, dass das seelische und soziale Wohlbefinden der pädagogischen Fachkräfte von ganz besonderer Bedeutung für die Bildungs- und Beziehungsarbeit mit Kindern, deren Familien und dem Kollegium ist. Mit dem Ziel, eine professionelle Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht „für andere da zu sein und gleichzeitig gut für sich selbst zu sorgen“, bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, sich inhaltlich mit den Themen Achtsamkeit und Selbstfürsorge auseinander zu setzen und einmal gedanklich aus dem routinierten Kita-Alltag auszusteigen, um sich zu fokussieren und zu reflektieren. Die Fortbildung soll dazu anregen, ein achtsames Bewusstsein für die Anforderungen von Außen und die eigenen, inneren Bedürfnisse zu entwickeln sowie dabei unterstützen, die Arbeitsorganisation in der Kita neu zu denken.  Voraussetzung, dass der Kurs stattfinden kann, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 10. Preis gilt vorbehaltlich der Förderung duch das Land sonst 120,00 Euro und bei einer TN zahl unter 10.

2 Tage, 25.10.2017, 26.10.2017
Mittwoch, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
Donnerstag, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
2 Termin(e)
Katharina Lörsch
172-9903
VHS Schulungszentrum, Burgstraße 27, 56218 Mülheim-Kärlich, Kärlich, VHS Sitzungssaal, 1. Stock
Kursgebühr: 60,00 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Katharina Lörsch

Mülheim-Kärlich Kärlich
172-9054 27.10.17
Fr, Sa
Mülheim-Kärlich Kärlich
172-9902 10.11.17
Fr, Sa
Mülheim-Kärlich Kärlich
181-9050-10 22.02.18
Do, Fr, Sa