Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.


Offene Arbeit in der Kindertagesstätte - Raumgestaltung





Der Begriff „offene Arbeit“ ist im Bereich der Kitalandschaft in aller Munde und wird auf vielfältige Weise diskutiert und kommentiert. Ihn zu definieren ist jedoch eine große Herausforderung, da sich das Konzept richtig verstanden als eine pädagogische Haltung darstellt, die sich – wie ein Chamäleon  – der jeweiligen Kita anpasst und auf unterschiedliche Weise sein Gesicht zeigt.  Sie ist mehr als ein Raumkonzept und benötigt mehr als strukturelle Veränderungen und Funktionsräume. Um die offene Arbeit zu definieren lassen sich wenige prägnante Elemente festhalten:
Offene  Arbeit ist ein Prozess aus Praxis, Reflexion und Praxiserprobung und beginnt in den Köpfen
Offene Arbeit ist eine Grundeinstellung zum Zusammenleben aus einer Basisbewegung heraus und steht und fällt mit der Haltung der Praktiker*innen
Offene Arbeit benötigt Menschen, die einen klaren Blick, Mut und Gelassenheit mitbringen und sich damit auf den Weg machen wollen – wo immer er sie Hinführen wird
Diese Fortbildung möchte den Erziehungsexperten in Kitas Mut machen, sich auf den Weg zu machen. Sie will durch theoretische Grundlagen, methodische Handlungswerkzeuge und einen begleiteten Erfahrungsaustausch Basen schaffen,  um gemeinsam im Team die eigene Praxis zu reflektieren und die nächsten Schritte in die individuelle Öffnung seiner pädagogischen Arbeit  zu finden.

Fortbildungsblock 2 (zweitägig)
•    Raumgestaltung und Materialangebot innen und außen
•    Tagesablauf , Regelwerk und offene Planung
•    Struktur und Organisation



2 Tage, 05.07.2022, 06.07.2022
Dienstag, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
Mittwoch, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
2 Termin(e)
Miriam Grothe
221-9056
Kursgebühr: 150,00 €

Belegung: 
Plätze frei
 (noch 2 Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Miriam Grothe

Mo, Di 02.05.22
08:30– 15:30 Uhr
Mülheim-Kärlich Kärlich
Plätze frei
Di, Mi 04.10.22
08:30– 15:30 Uhr
Mülheim-Kärlich Kärlich
Plätze frei

Volkshochschule der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm

Tel.: +49 2637 913-0
Fax: +49 2637 913-100
vhs@vgwthurm.de
Lage & Routenplaner