VHS nimmt ab 25. Mai 2020 Kursbetrieb wieder auf

Hygienekonzept und Raumgrößen führen aber zu Einschränkungen

Ab 25. Mai 2020 nimmt die VHS der Verbandsgemeinde Weißenthurm nach einer rund zweimonatigen Corona-bedingten Unterbrechung den Kursbetrieb stark eingeschränkt wieder auf. Hierzu einige wichtige Informationen:

Die angemeldeten Teilnehmenden der jetzt wieder aufgenommenen bzw. neu startenden Kurse erhalten per E-Mail (oder ggf. telefonisch) alle Informationen zu ihrem Kurs. Bitte erscheinen Sie nicht, wenn Sie keine entsprechende Mitteilung erhalten haben!

Ein unangekündigtes Erscheinen würde dazu führen, dass die VHS nicht in der Lage ist, die zwingend vorgeschriebenen Hygienevorschriften einzuhalten.

Unsere Unterrichtsstätten werden aktuell für die Bedingungen unter Corona tauglich gemacht. Es wird zudem ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt und umgesetzt, damit der Unterricht unter besonderen Bedingungen wieder möglich ist. So gilt in allen Veranstaltungsstätten der VHS bis zur Einnahme des Sitzplatzes eine Maskentragepflicht; die räumliche Anordnung von Tischen und Stühlen wird gemäß Mindestabstandsregelung vorgenommen. Das hat aber auch zur Folge, dass viele unserer Kurse nicht am bisherigen Veranstaltungsort stattfinden können.

Bestimmte Veranstaltungstypen (Gymnastik, Tanzen, Kochen etc.) sind mit besonderer Gefährdung verbunden. Sie werden momentan nicht angeboten.

Die VHS der Verbandsgemeinde Weißenthurm wird noch vor Kursbeginn ein eigenes Hygienekonzept hier online stellen.

Unsere Geschäftsstelle im Hause der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm steht den Kursteilnehmern gerne für Auskünfte zur Verfügung. Bitte erscheinen Sie daher nur, wenn Ihr Anliegen im Vorfeld nicht per E-Mail oder telefonisch geklärt werden konnte.